© contrastwerkstatt - Fotolia.com

Mal ehrlich: Wie gut kennen Sie sich in Finanzthemen aus? Haben Sie einen guten Überblick über Ihre Finanzen? Die European Money Week stärkt mit einer ganzen Reihe von Aktionen die finanzielle Bildung – gerade für junge Leute.

Jeder von uns geht regelmäßig mit Geld um, benötigt eine Versicherung, trägt sich mit dem Gedanken, einen Kredit aufzunehmen oder möchte für das Alter vorsorgen. Viele Jugendliche und Erwachsene wissen allerdings zu wenig über alltägliche Geld- und Finanzangelegenheiten. Die Risiken liegen auf der Hand: Überschuldung durch den unbedachten Umgang mit Krediten, unzureichender Versicherungsschutz, mangelhafte Altersvorsorge.

Die Europäische Bankenvereinigung EBV hat deshalb vor drei Jahren die European Money Week ins Leben gerufen. Ziel ist es, gerade bei jungen Menschen Wissenslücken bei Finanzthemen zu schließen. Die Bankverbände der verschiedenen europäischen Länder koordinieren vom 12. bis 18. März 2018 zahlreiche Aktionen, um die allgemeine Öffentlichkeit für die Bedeutung dieses wichtigen Themas zu sensibilisieren und insbesondere das Finanzwissen von Schülerinnen und Schülern zu verbessern.

Wie gut kennen Sie sich in Finanzdingen aus?

Europaweite Aktionen rund um finanzielle Bildung

Auf ihrer Website bietet die European Banking Federation EBF neben diversen Unterrichtsmaterialien ein „European-Money-Quiz“ an: Schüler zwischen 13 und 15 Jahren erfahren mehr über die Finanzwelt und setzen sich mit ihr auseinander. Das Online-Spiel findet im Unterricht wie auch zu Hause Anwendung auf dem eigenen Smartphone. Am 15. und am 20. März spielen die Gewinner in einem Deutschlandfinale, das über einen Live Stream übertragen wird. Die Sieger aus allen europäischen Ländern kommen am 8. Mai zu einem Europafinale in Brüssel zusammen und erhalten vor Ort die Möglichkeit, Preise für ihre Klasse zu gewinnen.

 

 

Die offizielle Website der European Money Week gibt außerdem einen Überblick über die diversen Aktionen in den europäischen Ländern. Für all diejenigen, die sich weitergehend informieren möchten, hat die EBF eine Plattform für finanzielle Bildung geschaffen.

Auch TARGOBANK macht Schüler fit für die Wirtschaft

In fast allen Ländern besuchen Banker Schulklassen, um den Schülern wichtiges Finanzwissen zu vermitteln. In Deutschland ist auch die TARGOBANK mit von der Partie: Mit ihrer Initiative FIT FÜR DIE WIRTSCHAFT, die sie gemeinsam mit dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln durchführt. Mitarbeiter der Bank engagieren sich als Wirtschaftstrainer in achten und neunten Klassen und vermitteln den Schülern praxisnah wirtschaftliches und finanzielles Wissen.