anja

Anja Beckmann macht im Winter am liebsten Urlaub in der Sonne

Wenn man im Winter etwas Sonne tanken möchte, muss man von Deutschland aus ziemlich weit fliegen. Oder hast Du einen guten Tipp für sonnige Kurzreisen im Winter?

Die Kanaren sind ein beliebtes Reiseziel, sie gelten als die „Inseln des ewigen Frühlings“. Die Inselgruppe vor der Westküste Afrikas habe ich schon häufiger besucht. An Teneriffa mochte ich etwa die Strände, die Vulkane und die Naturpools, die aus Lava geformt sind.

Ebenfalls empfehlen kann ich Lissabon. Ich liebe die portugiesische Hauptstadt mit ihren vielen Aussichtspunkten und der Lage am Fluss Tejo. Ich war auch schon im November und Februar dort, hatte angenehme Temperaturen und Sonne.

header-2

Der Torre de Belém in Lissabon ist auch im Winter ein beliebtes Reiseziel

Und welche Fernreisen empfiehlst Du und warum?

Ich bin eine Frostbeule und mag Kälte gar nicht. Deshalb fliege ich im deutschen Winter gerne in die Ferne, ins Warme.

Ich war gerade in Mexiko. Auf der Halbinsel Yucatan finden Reisende wunderschöne Strände, aber auch Mayaruinen und leckeres Essen. Eine Freundin ist mit mir zur Isla Blanca bei Cancún gefahren, der Strand dort war ein Traum.

Wohin entfliehst Du am liebsten dem deutschen Winter? Und welche Reisen stehen bei Dir in den kommenden Wochen noch an?

Im Januar fliege ich erst einmal nach Thailand. Das asiatische Land ist eines meiner Lieblingsfernreiseziele. Denn die Flüge dorthin sind meist günstig. Ich liebe an Thailand die Palmenstrände, die Kultur mit schönen Tempeln, die Wellnessbehandlungen, die netten Menschen und das Essen. Ich freue mich schon sehr auf Gerichte wie die Tom Ka Gai Suppe, Massaman Curry oder Kokosnussreis mit frischer Mango.

header-3

Am Strand kann man den deutschen Winter sehr gut vergessen

Mit lokalen Airlines wie Air Asia kann ich von Bangkok aus einfach und zu niedrigen Preisen weiterfliegen zu Ländern wie Kambodscha, Vietnam, Malaysia oder Indonesien.

Dieses Mal geht es über Kuala Lumpur in Malaysia nach Melbourne. Ich werde die Ostküste von Australien mit Flieger und Bus hochreisen. Dort werde ich etwa einen Roadtrip auf der Great Ocean Road unternehmen, einen Segeltörn bei den Whitsunday Islands und mir noch einmal Kängurus und Koalas anschauen.

Hast Du kulinarische Tipps für die Winterzeit, die Du von Deinen Reisen mitgebracht hast?

Zur heißen Schokolade passen Pasteis de Nata aus Portugal sehr gut. Die knusprigen Törtchen sind mit einer Puddingcreme gefüllt, auf meinem Blog findet ihr ein Rezept dazu.

Ansonsten liebe ich die Mince Pies aus England, mit einer Füllung aus Früchten, Nüssen und Zimt.

header-4

Kannst Du uns vor dem Weihnachtsfest noch ein paar praktische Geschenkideen mit auf den Weg geben?

Das Wichtigste für mich auf Reisen sind mein Pass und meine Kreditkarte. Ihr könnt etwa die Jahresgebühr für die TARGOBANK Premium-Kreditkarte verschenken. Damit kann man im Ausland gebührenfrei Bargeld abheben. Zur Karte gibt es ein Bonusprogramm sowie ein umfangreiches Versicherungspaket.

Meinen Lieben bringe ich auch immer gerne originelle Geschenke von unterwegs mit. Oder ich verschenke Reisezubehör wie Passhülle, Schlafbrille oder Pflegeprodukte für den Flug.

Ich habe mich sehr über die Rubbel-Weltkarte (um 20 Euro) gefreut, die mir meine Schwester geschenkt hat. Bei der Karte könnt ihr die Orte freilegen, an denen ihr schon wart.

Weitere Tipps findet ihr in meinem Blogartikel.