Marktkommentar von Otmar Lang, Chefvolkswirt der TARGOBANK, zur FED-Entscheidung:

Die amerikanische Notenbank hat geliefert, wie von ihr erwartet und vor allem wie von der EZB erwünscht. FED-Chefin Janet Yellen hat heute klar gemacht, dass sie ihr Anleiheportfolio abschmelzen wird und sich die Option auf eine Zinsanhebung im Dezember weiter offen lässt.

Diese Konstellation gibt der EZB Raum, ihre Zinspolitik ebenfalls ganz vorsichtig anzupassen, ohne gleichzeitig eine starke Aufwertung des Euro zu riskieren – zumindest nach Lehrbuchmeinung. Denn wenn es Mario Draghi ernst ist, in 2018 das Anleiheankaufprogramm zu reduzieren, dann wird die Zeit für eine Ankündigung dieser Strategie langsam knapp.

Und auch in den Wintermonaten und zu Beginn des kommenden Jahres könnte sich das Fenster für einen Schwenk der Notenbankpolitik schließen: Aufgrund der günstigen Basiseffekte bei den Rohstoff- und Lebensmittelpreisen erwarten wir für diesen Zeitraum einen vorübergehenden, aber starken Rückgang bei den europäischen Inflationsraten. Würde die EZB in einem solchen Umfeld auf eine restriktivere Geldpolitik schalten, käme sie in Erklärungsnot – hat sie doch in der Vergangenheit ihre extreme Zinspolitik mit den niedrigen Inflationsraten begründet.

Beinhalten die FED-Verlautbarungen größere Risiken? Die Renditen sind in den USA höher als in Deutschland und in Japan. US-Anleihen sind also für den internationalen Investor attraktiv, wenn da nicht die Schwäche des US-Dollars wäre. Hier hat die FED heute für Stabilität gesorgt, indem sie klar umrissen hat, wie es geldpolitisch weitergeht. Damit sind US-Titel für die vom Niedrigzins geplagten ausländischen Investoren auch wieder attraktiv.

Heute war die Tatsache, dass die FED überhaupt etwas angekündigt hat, fast wichtiger als die Frage nach den Details. Jetzt ist sowohl für die amerikanische als auch für die europäische Zentralbank der Weg in Richtung Zinsnormalisierung bereitet – und das ohne größere Risiken für den Wechselkurs. Eine Gelegenheit, die genutzt werden musste.

 


 

Über TARGOBANK

Die TARGOBANK verfügt über mehr als 90 Jahre Erfahrung auf dem deutschen Bankenmarkt. Sie betreut vier Millionen Privat-, Geschäfts- und Firmenkunden. Das Angebot für Privatkunden umfasst die Bereiche Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen & Wertpapiere sowie Schutz & Vorsorge. Angebote für Geschäfts- und Firmenkunden ergänzen ihr Geschäftsmodell: So bietet die TARGOBANK Absatzfinanzierungen für Einzelhändler, über die Autobank Einkaufs- und Absatzfinanzierungen für Kfz-Händler sowie Finanzprodukte für Klein- und Kleinstunternehmen, Selbstständige und Freiberufler an. Darüber hinaus bietet die TARGOBANK Unternehmen Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Leasing und Investitionsfinanzierung an. Der Schwerpunkt im Privat-, Geschäfts- und Firmenkundengeschäft liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK rund 350 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Vorteile einer Digitalbank mit persönlicher Beratung und exzellentem Service in den Filialen und beim Kunden zuhause. Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.500 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit 2.000 Mitarbeitern. Hinzu kommen Verwaltungseinheiten in Mainz (Factoring) und Düsseldorf (Leasing). Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden. Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel

Crédit Mutuel Alliance Fédérale ist eine der größten und finanzstärksten Bankengruppen in Europa mit sehr guten Ratings. Sie vereint die Stärken einer Genossenschaftsbank mit starker regionaler und lokaler Verankerung mit denen der international agierenden Geschäftsbank Crédit Industriel et Commercial (CIC). Sie bilden ein weltweites Netzwerk mit 4.500 Geschäftsstellen, rund 70.000 Mitarbeitern und mehr als 25 Millionen Privat- und Geschäftskunden. Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.bfcm.creditmutuel.fr

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

TARGOBANK AG
Unternehmenskommunikation
Tel.: 0211 8984 1300
Fax: 0211 8984 1164
pressestelle@targobank.de