© gettyimages / Andreas Pollok

Einkaufen, Auto mieten, Urlaub buchen – all das kann man heute bequem online erledigen, ohne seine Wohnung zu verlassen und ohne auf Öffnungszeiten Rücksicht zu nehmen. Doch wie sieht es mit der Eröffnung eines neuen Kontos oder dem Abschluss eines Kredits aus? Mit dem Video-Identifikationsverfahren zur Online-Legitimation sparen Sie sich den Gang in die Bank- oder Postfiliale. Wir erklären, wie es funktioniert.

Welche Ausstattung ist notwendig für die Video-Legitimation?

Eine neue Möglichkeit zur sicheren und einfachen Online-Identifikation bei der Bank ist die so genannte Video-Legitimation. Kunden können sich mit dieser Methode sicher online ausweisen und sparen Zeit. Die technischen Voraussetzungen sind einfach: Alles, was die Kunden benötigen, ist eine stabile Internet-Verbindung, eine Kamera an ihrem PC, Laptop, Tablet oder Mobiltelefon sowie eine neuere Version der gängigen Browser, wie Firefox, Chrome oder Opera oder alternativ Skype und können sich so per Videotelefonie von zuhause oder mobil legitimieren – und das rund um die Uhr. Das Verfahren dauert im Regelfall etwa fünf Minuten und erspart dem Kunden den zeitaufwändigen Gang zur nächsten Postfiliale für das derzeit noch oft verwendete Post Ident-Verfahren. Video-Legitimation ist die einfache und modernere Alternative der Zukunft.

Online-Bankgeschäfte erledigen bei der TARGOBANK

Bei der TARGOBANK können Kunden, die online einen Kredit oder ein Girokonto, eine Händlerfinanzierung oder ein Depot beantragen, sich auch online legitimieren. Das von der TARGOBANK verwendete Verfahren des Berliner Dienstleisters WebID Solutions zur Video-Legitimation ist von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geprüft und genehmigt.

„Eine spezielle Software überprüft mehr als 20 Sicherheitsaspekte während der Video-Identifikation“, so Ateş Demir, Bereichsdirektor Internet & Mobiles Banking bei der TARGOBANK. „Dabei erfolgt der Identitätscheck per Videoaufnahme, sowie die anschließende Bestätigung über das sichere mTAN-Verfahren.“

Online-Video-Legitimation in 4 Schritten: so funktioniert‘s
  1. 1. Online-Antrag

    Füllen Sie den Online-Antrag für das gewünschte Produkt aus und wählen Sie als Identifikationsverfahren „Online-Legitimation“.

  2. 2. WebID

    WebID prüft den Vorgang und teilt Ihnen eine einmalige neunstellige Vorgangsnummer mit.

  3. 3. Identitätsprüfung

    Ein Mitarbeiter von WebID Solutions führt Sie durch den Vorgang und überprüft Ihre Identität. Zeigen Sie dazu Ihren Personalausweis in die Webcam. Web ID prüft die Echtheit des Dokuments sowie die Übereinstimmung mit Ihrem Gesicht.

  4. 4. TAN

    Nach der Prüfung erhalten Sie via SMS eine TAN, mit der Sie den Prozess abschließen. Und schon sind Sie fertig.